Unfallversicherung

Wie gut kommen Sie finanziell über die Runden, wenn Unfallfolgen Ihre Arbeitskraft beeinträchtigen ?

Grundsätzlich ist jeder Arbeitnehmer zwar durch die gesetzliche Unfallversicherung automatisch versichert, aber eben nur bei Berufsunfällen. Die Definition der Berufsunfälle wird von den Gerichten immer mehr eingeschränkt. Die Leistungen sind oft nicht ausreichend. Selbständige und Hausfrauen sind sogar überhaupt nicht gesetzlich versichert und Kinder nur während des Schulbesuchs oder im Kindergarten.

Wenn Sie bedenken, daß sich rund 80% aller Unfälle in der Freizeit ereignen, wird deutlich, wie nötig eine Absicherung für Sie und Ihre Familie ist. Unfälle sind immer schmerzlich. Auch eine Versicherung kann da nicht helfen.

Aber die finanziellen Folgen, die nach einem Unfall auf Sie zukommen, können aufgefangen werden wenn:

  • ein Krankenhausaufenthalt nötig wird,
  • teuere Operationen notwendig werden, die die Krankenkasse nicht bezahlt,
  • körperliche oder geistige Beeinträchtigungen verbleiben,
  • Umbauarbeiten am Haus/Wohnung notwendig werden.

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Beratung oder möchten ein Marktübergreifenden Versicherungsvergleich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.